Lieder nach Numerierung des EG Württ. 1912

Anbetung

Nr. 1: Allein Gott in der Höh sei Ehr (EG 179, Decius)

Nr. 2: Halleluja! Lob, Preis und Ehr sei unserm Gott (Rinckart)

Nr. 3: Herr Gott, dich loben wir (Luther)

Nr. 4: Gott ist gegenwärtig (EG 165, Tersteegen)

Nr. 5: Sieh, hier bin ich, Ehrenkönig (Neander)

Nr. 6: Sei Lob und Ehr dem höchsten Gut (Schütz)

Nr. 7: Herr, dir ist niemand zu vergleichen (Cramer)

Bekenntnis

Nr. 8: Ein feste Burg ist unser Gott (Luther)

Nr. 9: Es ist das Heil uns kommen her (EG 342, Speratus)

Nr. 10: Such, wer da will, ein ander Ziel (EG 346, Weissel)

Nr. 11: Nun freut euch, liebe Christen, g’mein (Luther)

Nr. 12: Wir glauben all an einen Gott (Luther)

Nr. 13: Jesus ist kommen, Grund ewiger Freude (Allendorf)

Nr. 14: Gott lebet! Sein Name gibt Leben und Stärke (Bengel)

Nr. 15: Sollt ich meinem Gott nicht singen? (Gerhardt)

Nr. 16: Geht hin, ihr gläubigen Gedanken (J. G. Herrmann)

Nr. 17: Singet Gott! Denn Gott ist Liebe (Hiller)

Lob und Dank

Nr. 18: Nun danket alle Gott (Rinckart)

Nr. 19: Lobe den Herren, den mächtigen König der Ehren (Neander)

Nr. 20: Ich singe dir mit Herz und Mund (Gerhardt)

Nr. 21: Nun lob, mein Seel, den Herren (Gramann)

Nr. 22: Lobe den Herren, o meine Seele! (Herrnschmid/Job)

Nr. 23: Dir, dir, Jehova. will ich singen (Crasselius)

Nr. 24: Nun danket all und bringet Ehr (Gerhardt)

Nr. 25: Nun preiset alle Gottes Barmherzigkeit (von Löwenstern)

Nr. 26: Du, meine Seele, singe (Gerhardt)

Nr. 27: O daß ich tausend Zungen hätte (Mentzer)

Nr. 28: Womit soll ich dich wohl loben (Gotter)

Nr. 29: Wie groß ist des Allmächt’gen Güte! (Gellert)

Anrufung und Bitte

Nr. 30: Herr, höre! Herr, erhöre! (Schmolck)

Nr. 31: Sorge, Vater, sorge du (von Schwarzburg-Rudolstadt)

Nr. 32: Wenn wir in höchsten Nöten sein (EG 366, Eber)

Nr. 33: Gott der Vater wohn uns bei (Luther)

Nr. 34: Ach bleib mit deiner Gnade (EG 347, Stegmann)

Nr. 35: Beherrscher aller Welten, im Staube bet ich an (Prinz zu Hohenlohe-Kirchberg)

Nr. 36: Herr, wie du willst, so schick’s mit mir (EG 367, Bienemann)

Nr. 37: O Gott, du frommer Gott (EG 495, Weissensee)

Nr. 38: Jesu, hilf beten und bete, du Treuer (Weissensee)

Nr. 39: Auf dich hab ich gehoffet, Herr! (Reusner)

Nr. 40: Gott! gib mir deinen Geist zum Beten (Hiller)

Nr. 41: Herr Jesu, Gnadensonne, wahrhaftes Lebenslicht (Gotter)

Nr. 42: Ach Gott, verlaß mich nicht (S. Franck)

Nr. 43: Gott, deine Güte reicht so weit (Gellert)

Nr. 44: Solang ich hier noch walle (Hiller)

Nr. 45: Urquell aller Seligkeiten (Schubart)

Morgen

Nr. 46: Wach auf, mein Herz, und singe (Gerhardt)

Nr. 47: Morgenglanz der Ewigkeit (EG 450, Knorr von Rosenroth)

Nr. 48: Du Vater in dem Himmel, sprich (Bürde)

Nr. 49: Aus meines Herzens Grunde (Niege)

Nr. 50: Die güldne Sonne voll Freud und Wonne (Gerhardt)

Nr. 51: Mein erst Gebet an diesem Morgen (Schneider)

Nr. 52: Es geht daher des Tages Schein (Weiße)

Nr. 53: Lobet den Herren alle, die ihn ehren (Gerhardt)

Nr. 54: Mein erst Gefühl sei Preis und Dank (Gellert)

Nr. 55: Gott des Himmels und der Erden (H. Albert)

Nr. 56: O Jesu, süßes Licht (J. Lange)

Nr. 57: Das äußre Sonnenlicht ist da (Tersteegen)

Nr. 58: Höchster Gott, durch deinen Segen (Neumeister)

Nr. 59: Mein Gott, nun ist es wieder Morgen (Neumann)

Nr. 60: Gott, erleuchte meine Seele (Puchta)

Abend

Nr. 63: Herunter ist der Sonnen Schein (Herman)

Nr. 64: Nun ruhen alle Wälder (Gerhardt)

Nr. 65: Hirte deiner Schafe (Schmolck)

Nr. 80: Gott der Tage, Gott der Nächte (Lavater)

Nr. 86: Der Mond ist aufgegangen (Claudius)

Tag des Herrn und Gottesdienst

Nr. 89: Tut mir auf die schöne Pforte (Schmolck)

Nr. 90: Halleluja! Schöner Morgen (Krause)

Nr. 91: Beschwertes Herz, leg ab die Sorgen (Wegleiter)

Nr. 92: Ja, Tag des Herrn, du sollst mir heilig (Lavater)

Nr. 93: Jesu, Jesu, Brunn des Lebens (Annoni)

Nr. 94: Herr Jesus Christ, dich zu uns wend‘ (Herzog zu Sachsen-Weimar)

Nr. 95: Herr, öffne mir die Herzenstür (Olearius)

Nr. 96: Liebster Jesu, wir sind hier (Clausnitzer)

Nr. 97: Das ist eine sel’ge Stunde (Woltersdorf)

Nr. 98: Jesu, Seelenfreund der Deinen (nach M. Hahn)

Nr. 99: Treuer Heiland, wir sind hier (H. Zeller)

Nr. 100: Laß mich dein sein und bleiben (Selnecker)

Nr. 101: Ach sei mit deiner Gnade (Garve)

Nr. 102: Unsern Ausgang segne Gott (Schenck)

Nr. 103: Der Tag ist wieder hingegangen (Puchta)

Wort Gottes

Nr. 104: Herr, dein Wort, die edle Gabe (Zinzendorf)

Nr. 105: Wort des höchsten Mundes (Hecker)

Nr. 106: Treuster Meister, deine Worte (Angelus Silesius)

Nr. 107: Ich weiß, woran ich glaube (EG 357, Arndt)

Nr. 108: Dein Wort, o Herr, ist milder Tau (Garve)

Nr. 109: Walte, walte nah und fern (Bahnmaier)

Taufe und Konfirmation

Nr. 112: Liebster Jesu, wir sind hier (Schmolck)

Nr. 114: Ich bin getauft auf deinen Namen (Rambach)

Nr. 116: Vor dir, Todesüberwinder (Knapp)

Abendmahl

Nr. 123: Schmücke dich, o liebe Seele (Franck)

Advent

Nr. 131: Wie soll ich dich empfangen (Gerhardt)

Nr. 132: Macht hoch die Tür, die Tor macht weit (Weissel)

Nr. 133: Komm Himmelsfürst, komm Wunderheld (nach Joh. Franck)

Nr. 134: Auf, auf, ihr Reichsgenossen (Rist)

Nr. 135: Nun jauchzet, all ihr Frommen (Schirmer)

Nr. 136: Gott sei Dank in aller Welt (Held)

Nr. 137: Hosianna! Davids Sohn kommt in Zion eingezogen (Schmolck)

Nr. 138: Warum willst du draußen stehen (Gerhardt)

Nr. 139: Mit Ernst, o Menschenkinder (EG 10, Thilo)

Nr. 140: Ermuntert euch, ihr Frommen (Lorenzen)

Nr. 141: Wie lieblich klingt’s den Ohren (Hiller)

Nr. 142: Dein König kommt in niedern Hüllen (EG 14, Rückert)

Nr. 143: Sieh, dein König kommt zu dir (Hiller)

Nr. 144: Gott Lob! ein neues Kirchenjahr (H.K. Hecker)

Weihnachten

Nr. 145: Halleluja! denn uns ist heut ein göttlich Kind geboren (Joh.P. Uz)

Nr. 146: Gelobet seist du, Jesus Christ (Luther)

Nr. 147: Fröhlich soll mein Herze springen (nach H.K. Hecker)

Nr. 148: Also hat Gott die Welt geliebt (nach H.K. Hecker)

Nr. 149: Jauchzet, ihr Himmel, frohlocket, ihr Engel, in Chören (Tersteegen)

Nr. 150: Wir singen dir, Immanuel (Gerhardt)

Nr. 151: Ich steh an deiner Krippe hier (Gerhardt)

Nr. 152: Kommt und laßt uns Christum ehren (Gerhardt)

Nr. 153: Lobt Gott, ihr Christen, allzugleich (Nikolaus Herman)

Nr. 154: Freuet euch, ihr Christen alle! (Chr. Keimann)

Nr. 155: Dies ist die Nacht, da mir erschienen (Nachtenhöfer)

Nr. 156: Dies ist der Tag, den Gott gemacht (EG 42, Gellert)

Nr. 157: Der heil’ge Christ ist kommen (E.M. Arndt)

Jahresschluß und Neujahr

Nr. 158: O Anfang sonder Ende (Schmolck)

Nr. 162: Du halfst bis diesen Tag (Zeller)

Erscheinungsfest

Nr. 167: Wer im Herzen will erfahren (Lorenzen)

Nr. 170: Auf, Seele, auf, und säume nicht (M. Müller)

Nr. 171: Der du zum Heil erschienen (Knapp)

Passion

Nr. 177: O Lamm Gottes unschuldig (Decius)

Nr. 178: Ein Lämmlein geht und trägt die Schuld (Gerhardt)

Nr. 179: Jesu, deine Passion (von Birken)

Nr. 180: Siehe, mein geliebter Knecht (Gerhardt)

Nr. 181: Herr, stärke mich, dein Leiden zu bedenken (Gellert)

Nr. 182: Jesu, meines Lebens Leben (Homburg)

Nr. 183: Du gehest in den Garten beten (Mentzer)

Nr. 184: Herzliebster Jesu, was hast du verbrochen (Heermann)

Nr. 185: Ruhe hier, mein Geist, ein wenig (Tersteegen)

Nr. 186: Sei mir tausendmal gegrüßet (Gerhardt)

Nr. 187: O Haupt voll Blut und Wunden (Gerhardt)

Nr. 188: O Welt, sieh hier dein Leben (Gerhardt)

Nr. 189: Ach sieh ihn dulden, bluten, sterben! (Hermes)

Nr. 190: Wenn meine Sünd‘ mich kränken (Gesenius)

Nr. 191: Jesu, deine tiefen Wunden (Heermann)

Nr. 192: Richtet auf des Heilands Leiden (Arnold)

Nr. 193: Der am Kreuz ist meine Liebe (1712)

Nr. 194: Sünder, freue dich von Herzen (Woltersdorf)

Nr. 195: O drückten Jesu Todesmienen (Brüdergemeine, 1778)

Nr. 196: O du Liebe meiner Liebe (von Senitz)

Nr. 197: Denk ich der Dornenkrone (Hiller)

Nr. 198: Eines wünsch ich mir vor allem andern (A. Knapp)

Nr. 199: Du meines Lebens Leben (von Modeser, von Briuningk)

Nr. 200: Ach. mein Herr Jesu, wenn ich dich nicht hätte (Gregor)

Nr. 201: Sein Kampf war nun geendet (Röding)

Begräbnis Christi

Nr. 202: O Traurigkeit, o Herzeleid! (Rist)

Nr. 203: So ruhest du, o meine Ruh (Salomo Franck)

Nr. 204: Der du, Herr Jesu, Ruh und Rast (Georg Werner)

Nr. 205: Ich geh zu deinem Grabe, du großer Osterfürst (Schmolck)

Ostern

Nr. 206: Christ lag in Todesbanden (EG 101, Luther)

Nr. 207: Christ ist erstanden von der Marter alle (12. Jahrh.)

Nr. 208: Willkommen, Held im Streite (Schmolck)

Nr. 209: Frühmorgens, da die Sonn aufgeht (Heermann)

Nr. 210: Überwinder, nimm die Palmen (Taddel)

Nr. 211: Herzog der erlösten Sünder (Lavater)

Nr. 212: Preis dem Todesüberwinder! (Klopstock)

Nr. 213: Wandle leuchtender und schöner (Spitta)

Nr. 214: Wach auf, mein Herz, die Nacht ist hin! (Lorenzen)

Nr. 215: Auf, auf, mein Herz! Mit Freuden (EG 112, Gerhardt)

Nr. 216: Aus des Todes Banden (Spener)

Nr. 217: Ostermorgen, wie der Erde (Kemmler)

Nr. 218: Jesus, meine Zuversicht (von Schwerin)

Nr. 219: Jesus lebt, mit ihm auch ich (Gellert)

Nr. 220: Zwei der Jünger gehn mit Sehnen (Neunherz)

Himmelfahrt und himmlische Herrlichkeit Christi

Nr. 221: Ach wundergroßer Siegesheld (Homburg)

Nr. 222: Auf diesen Tag bedenken wir (Joh. Zwick)

Nr. 225: Auf Christi Himmelfahrt allein (Sonnemann/Wegelin)

Nr. 228: Jesus Christus herrscht als König (Hiller)

Nr. 229: Halleluja! Wie lieblich stehn hoch über uns (Knapp)

Pfingsten

Nr. 230: Nun bitten wir den heiligen Geist (Luther)

Nr. 231: Komm, heiliger Geist, Herre Gott! (Luther)

Nr. 232: O Heilger Geist, kehr bei uns ein (Schirmer)

Nr. 234: Komm, o komm, du Geist des Lebens (Heinr. Held)

Nr. 238: Jauchz, Erd, und Himmel, juble hell (Blarer)

Nr. 239: Geist des Lebens, heil’ge Gabe (Knapp)

Kirche

Nr. 240: Erhalt uns, Herr, bei deinem Wort (Luther)

Nr. 241: O Jesu Christe, wahres Licht (Johann Heermann)

Nr. 242: Ach Gott, vom Himmel sieh darein (Luther)

Nr. 243: Ach bleib bei uns, Herr Jesu Christ (EG 246, Selnecker)

Nr. 244: Herr, unser Gott, laß nicht zu Schanden werden (Heermann)

Nr. 245: Verzage nicht, du Häuflein klein (Altenburg)

Nr. 246: Zion, gib dich nur zufrieden! (Pauli)

Nr. 247: Die Kirche Christi, die er geweiht (Spangenberg)

Nr. 248: Großer Hirte aller Herden (Moser)

Nr. 249: Ich lobe dich, mein Auge schauet (nach Fr. K. Hiller)

Nr. 250: Fahre fort, fahre fort (J. E. Schmidt)

Im Dienst des Evangeliums

Nr. 251: Die Sach ist dein, Herr Jesu Christ (EG 593, Preiswerk)

Nr. 252: Wach auf, du Geist der ersten Zeugen (von Bogatzky)

Nr. 253: O komm, du Geist der Wahrheit (Spitta)

Nr. 254: König Jesu, streite, siege (1827)

Nr. 255: Hier stehen wir von nah und fern (Knapp)

Nr. 256: Umgürte mich mit neuen Kräften (Georgii)

Nr. 257: Nun aufwärts froh den Blick gewandt (Franke)

Nr. 258: Wir wolln uns gerne wagen, in unsern Tagen (von Zinzendorf)

Ausbreitung des Evangeliums, Mission

Nr. 259: Einer ist’s, an dem wir hangen (Knapp)

Nr. 260: Licht, das in die Welt gekommen (Stier)

Nr. 261: Hüter, ist die Nacht verschwunden? (Barth)

Gemeinschaft der Gläubigen

Nr. 268: Herz und Herz vereint zusammen (Graf von Zinzendorf)

Nr. 270: Es kennt der Herr die Seinen (Spitta)

Nr. 271: Der du noch in der letzten Nacht (Graf von Zinzendorf)

Christenstand. Rechtfertigung und Heilsgewißheit

Nr. 277: Ist Gott für mich, so trete (Gerhardt)

Nr. 278: Ich habe nun den Grund gefunden (Rothe)

Nr. 279: Herzlich lieb hab ich dich, o Herr (Schalling)

Nr. 280: Christi Blut und Gerechtigkeit (von Zinzendorf)

Nr. 281: Weicht, ihr Berge, fallt ihr Hügel! (Hiller)

Nr. 282: Christen erwarten in allerlei Fällen (Chr. Ludw. Edeling)

Nr. 283: Der Herr ist gut, in dessen Dienst wir stehn (Rambach)

Nr. 284: Es ist etwas, des Heilands sein (Storr)

Nr. 285: So führst du doch recht selig, Herr, die Deinen (Arnold)

Nr. 286: Mein Friedefürst, dein freundliches Regieren (Chr. Fr. Richter)

Nr. 287: Es glänzet der Christen inwendiges Leben (Chr. Fr. Richter)

Nr. 288: Herr, von unendlichem Erbarmen (Hiller)

Nr. 291: Die Gnade wird doch ewig sein (Hiller)

Nr. 295: Mein Glaub ist meines Lebens Ruh (Münter)

Nr. 296: Die Beschwerden dieser Erden (Hiller)

Nr. 297: Die Sünden sind vergeben (Hiller)

Buße

Nr. 298: Aus tiefer Not schrei ich zu dir (Luther)

Nr. 299: Allein zu dir, Herr Jesu Christ (Hubert/Schneesing)

Nr. 300: Schaff in mir, Gott, ein reines Herz! (von Schwarzburg-Rudolstadt)

Nr. 301: Ach Gott und Herr, wie groß und schwer (1613)

Nr. 302: Hüter, wird die Nacht der Sünden (Richter)

Nr. 303: Kehre wieder, kehre wieder (Spitta)

Nr. 304: Jesus nimmt die Sünder an (EG 353, Neumeister)

Nr. 305: Nimm hin mein Herz, Gott, nimm es an! (1758)

Nr. 306: Herr Jesu Christ, du höchstes Gut (Ringwaldt)

Nr. 307: O Vater der Barmherzigkeit (Hannover 1646)

Nr. 308 „Kommt her zu mir“, spricht Gottes Sohn (Grünwald)

Nr. 310: Gott rufet noch (Tersteegen)

Nr. 311: Meine Seele voller Fehle (M. S. Rieger)

Nr. 312: Gott, der du allen gütig (Hiller)

Nr. 313: Auf will ich von Sünden stehen (Württ. Gesangbuch 1791)

Nr. 314: Mein Heiland nimmt die Sünder an  (Lehr)

Nr. 315: Jesu, laß mich nicht dahinten! (Wieland)

Nr. 316: Mache dich, mein Geist, bereit (Freystein)

Vertrauen auf Gott

Nr. 317: Befiehl du deine Wege (Gerhardt)

Nr. 318: Was von außen und von innen (Francke)

Nr. 319: Wenn ich an mir selbst verzage (Hiller)

Nr. 320: Was mein Gott will, gescheh allzeit (Herzog Albrecht von Preußen)

Nr. 321: Der Glaube bricht durch Stahl und Stein (Zinzendorf)

Nr. 322: Wer nur den lieben Gott läßt walten (Neumark)

Nr. 323: Von Gott will ich nicht lassen (Helmbold)

Nr. 324: In allen meinen Taten laß ich den Höchsten raten (Fleming)

Nr. 325: Mein Gott, wie bist du so verborgen (S. Franck)

Nr. 326: Gott will’s machen, daß die Sachen (Herrnschmidt)

Nr. 327: Nur frisch hinein! Es wird so tief nicht sein (Kongehl)

Nr. 330: Es jammre, wer nicht glaubt (Hiller)

Nr. 331: Mein Gott, du bist und bleibst mein Gott (Schmolck)

Nr. 332: Alles ist an Gottes Segen (Nürnberg 1676)

Nr. 333: Wie Gott mich führt, so will ich gehn (Gedicke)

Nr. 334: Auf Gott und nicht auf meinen Rat (Gellert)

Nr. 335: Der du das Los von meinen Tagen (Patzke)

Nr. 336: Ich steh in meines Herren Hand (Spitta)

Trost

Nr. 346: Schwing dich auf zu deinem Gott (Gerhardt)

Nr. 347: Sollt es gleich bisweilen scheinen (Tietze)

Nr. 348: Nicht so traurig, nicht so sehr (Gerhardt)

Nr. 349: Warum betrübst du dich, mein Herz (Ulm 1560)

Nr. 350: Auf den Nebel folgt die Sonn (Gerhardt)

Nr. 352: Je größer Kreuz, je näher Himmel (Schmolck)

Nr. 353: Gib dich zufrieden und sei stille (Gerhardt)

Nr. 354: Klag deine Not dem lieben Gott (Zeller)

Nr. 361: Fortgekämpft und fortgerungen (Lavater)

Nr. 362: Die ihr den Heiland kennt und liebt (Menken)

Nr. 367: Der Himmel hängt voll Wolken schwer (Möwes)

Nr. 368: Wann der Herr einst die Gefangnen (Bürde)

Nr. 369: Wie nach einer Wasserquelle (Lobwasser)

Liebe zu Gott und Christus

Nr. 379: O Jesu Christ, mein schönstes Licht (Gerhardt)

Nr. 380: Jesu, meine Freude (Joh. Franck)

Nr. 381: Liebe, die du mich zum Bilde (Joh. Scheffler)

Nr. 382: O wie selig sind die Seelen (Chr. Fr. Richter)

Nr. 383: Meinen Jesum lass‘ ich nicht! (Chr. Keimann)

Nr. 392: Was freut mich noch, wenn du’s nicht bist (Hiller/Knapp)

Nr. 393: Der beste Freund ist in dem Himmel (Schmolck)

Nr. 394: Für dich sei ganz mein Herz und Leben (Ich bete an die Macht der Liebe, Tersteegen)

Erneuerung und Heiligung, Nachfolge Christi

Nr. 395: Du Wort des Vaters, rede du (Bengel)

Nr. 396: Herr, laß mich deine Heiligung (M. Hahn)

Nr. 397: O Durchbrecher aller Bande (Arnold)

Nr. 398: O wer alles hätt‘ verloren (Arnold)

Nr. 403: Zum Leben führt ein schmaler Weg (Tafinger)

Nr. 409: Jesu, geh voran (von Zinzendorf)

Nr. 410: Heil’ger Jesu, Heiligungsquelle (Crasselius)

Nr. 411: Herr, lehre du mich deinen Willen (Lavater)

Nr. 413: Merk, Seele, dir das große Wort (von Zinzendorf)

Nr. 414: Der schmale Weg ist breit genug zum Leben (Chr. Fr. Richter)

Nr. 416: Unverwandt auf Christum sehen (Rothe)

Nr. 417: Lasset uns mit Jesu ziehen (von Birken)

Nr. 418: Bei dir, Jesu, will ich bleiben (Spitta)

Kampf und Sieg

Nr. 419: Rüstet euch, ihr Christenleute (Arends)

Nr. 420: Nicht der Anfang, nur das Ende (Schmolck)

Nr. 421: Jesu, hilf siegen, du Fürste des Lebens (Schröder)

Nr. 422: Sei getreu bis an das Ende (nach Benjamin Prätorius)

Nr, 423: Auf, ihr Streiter, durchgedrungen! (Buchka)

Nr. 424: Auf, Christenmensch, auf, auf, zum Streit (Johann Scheffler)

Nr. 425: Hindurch, hindurch mit Freuden! (Zeller)

Nr. 426: Herr, habe acht auf mich (Allendorf)

Nr. 427: Ringe recht, wenn Gottes Gnade (Winckler)

Nr. 428: Wer ausharrt bis ans Ende (Hiller)

Himmlischer Sinn

Nr. 429: Kommt, Brüder, laßt uns gehen (Tersteegen)

Nr. 430: Eins ist Not! Ach Herr, dies eine (Schröder)

Nr. 431: Himmelan, nur himmelan (Schöner)

Nr. 432: Ruhe ist das beste Gut (Schade)

Nr. 433: Seele, was ermüdst du dich (Suche Jesum und sein Licht, Wolf)

Nr. 434: Es halten eitele Gemüter (Marperger)

Nr. 435: Erheb, o Seele, deinen Sinn! (Liebich)

Wandel im Licht

Nr. 436: Wie gut ist’s, von der Sünde frei! (Hiller)

Bruder- und Nächstenliebe

Nr. 437: Kommt ins Reich der Liebe (Woltersdorf)

Nr. 438: Jesu, der du bist alleine (Tersteegen)

Nr. 439: Ach komm, füll unsre Seelen ganz (von Strauß und Torney)

Selbstverleugnung und Geduld

Nr. 446: Geduld ist euch vonnöten (Gerhardt)

Ehe- und Hausstand

Nr. 457: Wie schön ist’s doch, Herr Jesu Christ (Gerhardt)

Nr. 458: Ich und mein Haus, wir sind bereit (Spitta)

Nr. 459: Von dir, du Gott der Einigkeit (Waldau)

Nr. 460: O selig Haus, wo man dich aufgenommen (Spitta)

Kinder

Nr. 465: Weil ich Jesu Schäflein bin (von Hayn)

Nr. 466: Ihr Kinder, lernt von Anfang gern (Knapp)

Nr. 467: Wie könnt ich ruhig schlafen (Franz)

Hausgemeinde, Kindergottesdienst, christl. Vereine

Nr. 468: O du fröhliche, o du selige (Joh. Falk)

Nr. 469: Es ist ein Ros‘ entsprungen (Layriz)

Nr. 470: Vom Himmel hoch, da komm ich her (Luther)

Nr. 471: Du lieber, heil’ger, frommer Christ (E. M. Arndt)

Nr. 472: Nun singet und seid froh (15. Jahrh.)

Nr. 473: In dir ist Freude (Lindemann)

Nr. 474: Harre, meine Seele, harre des Herrn (Räder)

Nr. 475: Lobt froh den Herrn (Geßner)

In der Fremde

Nr. 476: Bist du gleich ferne von Bekannten (Siegmund Fr. Lorenz)

Auf der Reise

Nr. 477: In Gottes Namen fahren wir (Herman)

Geburtstag

Nr. 478: Dir dank ich für mein Leben (Gellert)

Nr. 479: Bis hierher hat mich Gott gebracht (von Schwarzburg-Rudolstadt)

Gesundheit

Nr. 480: Wer wohlauf ist und gesund (Gerhardt)

Alter

Nr. 481: Verwirf mich nicht im Alter (Hiller)

Nr. 482: Durch viele große Plagen (Feddersen)

In Gottes Schöpfung

Nr. 486: Laß dich nicht den Frühling täuschen (Schwab)

Sommer

Nr. 487: Geh aus, mein Herz, und suche Freud (Gerhardt)

Ernte

Nr. 488: Die Ernt ist da, es winkt der Halm (Huber)

Nr. 489: Nun lasset Gott uns danken (nach Wegelin)

Nr. 490: O Gott, von dem wir alles haben (Neumann)

Mißernte

Nr. 491: Was Gott tut, das ist wohlgetan (Schmolck)

Sterben

Nr. 502: Mit Fried und Freud fahr ich dahin (Luther)

Nr. 503: Mitten wir im Leben sind (Luther)

Nr. 504: Valet will ich dir geben (Herberger)

Nr. 506: Christus, der ist mein Leben (von Stolberg/Vulpius)

Nr. 507: Alle Menschen müssen sterben (1652)

Nr. 513: Es ist genug (Burmeister)

Nr. 517: Du bist zwar mein und bleibest mein (Gerhardt)

Nr. 518: Zeuch hin, mein Kind! (Hoffmann)

Begräbnis

Nr. 520: Es ist vollbracht! (1724)

Nr. 521: Wohlauf, wohlan zum letzten Gang! (Sachse)

Nr. 522: Geht nun hin und grabt mein Grab! (Arndt)

Zukunft des Herrn, Gericht, Ewiges Leben

Nr. 532: Wachet auf, ruft uns die Stimme (Nicolai)

Nr. 533: Der Herr bricht ein um Mitternacht (Rube)

Nr. 534: Jerusalem, du hochgebaute Stadt (Meyfart)

Nr. 535: Wir warten dein, o Gottessohn (Hiller)

Nr. 536: Es ist gewißlich an der Zeit (Ringwaldt)

Nr. 537: Die Welt kommt einst zusammen (Hiller)

Nr. 538: Jenen Tag, den Tag der Wehen (Knapp)

Nr. 539: O Ewigkeit, du Donnerwort (Rist)

Nr. 540: O Ewigkeit, du Freudenwort (Heunisch)

Nr. 541: O Jerusalem, du schöne (Fr. Konrad Hiller)

Nr. 542: Unter Lilien jener Freuden (Allendorf)

Nr. 543: Es ist noch eine Ruh vorhanden (Kunth)

Nr. 544: Ich hab von ferne, Herr, deinen Thron erblickt (Hermes)

Nr. 545: Dort über jenen Sternen (Planck)

Nr. 546: Auch das Meer gibt seine Toten wieder (Gerok)

Nr. 547: Laßt mich gehn, laßt mich gehn, daß ich Jesum möge sehn (Knak)

Nr. 548: Wie wird uns sein (Spitta)

Nr. 549: Brich herein, süßer Schein (Schmalenbach)

Nr. 550: Israel zeucht hin zu seiner Ruh (O. Schott)

Nr. 551: Wer sind die vor Gottes Throne? (Schenck)

Liturgischer Anhang

Nr. 552: Christe, du Lamm Gottes (Luther)

Nr. 553: Heilig, heilig, heilig ist der Herr Zebaoth (Altkirchlich)

Nr. 554: Herr Jesu, dir leb ich, dir leid ich (J. Abel)

Nr. 555: Die Gnade unsers Herrn Jesu Christi (Ch. Gregor)

Liednummern nach:

Gesangbuch für die evangelische Kirche in Württemberg, Schmuckausgabe (Verlagskontor des evangelischen Gesangbuchs, Stuttgart 1912)

Gesangbuch für die evangelische Kirche in Württemberg, Mittlere Ausgabe mit Noten (Verlagskontor des evangelischen Gesangbuchs, Stuttgart 1912)

Weitere  württembergische Gesangbuchausgaben (Auswahl):

Gesangbuch für die Evangelische Kirche in Württemberg, Stuttgart 1889. Verlags-Comptoir des evangelischen Gesangbuchs. [Digitalisat]

Gesangbuch für die Evangelische Kirche in Württemberg, Stuttgart 1864. Verlags-Comptoir des neuen evangelischen Gesangbuchs.

Gesangbuch für die Evangelische Kirche in Württemberg, Stuttgart 1850. Verlags-Comptoir des neuen evangelischen Gesangbuchs. [Digitalisat]

Gesangbuch für die Evangelische Kirche in Württemberg, Stuttgart 1842. Verlags-Comptoir der ersten Auflage des neuen evangelischen Gesangbuchs.
[Digitalisat]

Gesangbuch für die evangelischen Kirchen und Schulen des Königreichs Württemberg. Mit Königlich=Württembergischem Privilegium gegen den Nachdruck. Stuttgart, in dem J.B. Metzler’schen Gesangbuchs=Comptoir. 1832. [Digitalisat]

Wirtembergisches Gesangbuch zum Gebrauch für Kirchen und Schulen, von dem Herzoglichen Synodus nach dem Bedürfniß der gegenwärtigen Zelt eingerichtet. Mit Herzogl. Hoechster Freyheit wider das Nachdrucken. Stuttgart, bey Christoph Friedrich Cotta, Hof- und Kanzleybuchdruker. 1792. [Digitalisat]

Würtembergisches Gesang=Buch. Stuttgart, gedruckt bei Johann Georg Cotta. 1741.

Groß-Würtembergisches Neu Vermehrtes Kirchen=Gesang=Buch: darinnen neben denen bißher gewoehnlichen alten Liedern und Psalmen auch ein ziemlicher Anhang anderer … Gesängen enthalten und mit neuen Schrifften und musicalischen Noten versehen; zu Dienst Kirchen und Schulen deß … Hertzoghtums Würtemberg … Stuttgart, Gedruckt und verlegt bey Christian Gottlieb Rößlins, Hoch=Fürstl.Würtembergischen Hof= und Cantzley=Buchdruckers seel. Wittib. 1711. [Digitalisat]

Verweise

Sach- und Spruchregister zu dem Gesangbuch für die evangelische Kirche in Württemberg von M. R.H. Härlin, Pfarrer in Heiningen. Verlag der Dannheimerschen Buchhandlung, Esslingen 1843. [Digitalisat]

Vierstimmige Choralmelodieen zu dem Gesangbuch für die evangelische Kirche in Württemberg. Zum Gebrauch in Kirchen und Schulen, Neunte Stereotyp-Auflage. Verlag der J.B. Metzler’schen Buchhandlung, Stuttgart 1868. [Digitalisat]

Vierstimmige Choralmelodieen zu dem Gesangbuch für die evangelische Kirche in Württemberg. Zum Gebrauch in Kirchen und Schulen, Zehnte Stereotyp-Auflage. Verlag der J.B. Metzler’schen Buchhandlung, Stuttgart 1873. [Digitalisat]


Eingestellt am 10. August 2020 – Letzte Überarbeitung am 21. Mai 2024