5. Mai

Die Elenden werden wieder Freude haben an dem Herrn, und die Armen unter den Menschen werden fröhlich sein in dem Heiligen Israels.
Jesaja 29, 19

Mag es sein, daß man für sich allein keines Haares Farbe ändern, keinen guten Gedanken in sich erzeugen, keine Fessel – und wäre es nur ein seidener Faden – selbst lösen kann. O wie glücklich, wer in diese Armut, in dieses Nichts hineingeführt und von dem falschen Grunde des Selbstvertrauens abgebracht und sodann hinüber geleitet ist zu dem
einigen Fundament, welches Christus ist!  Solcher ist das Himmelreich.

Wohl dem, welcher wirkt, ringt und alles Ernstes arbeitet; aber dabei gründlich erfährt, wie fest und hart er vom Satan, von der Sünde, von der Welt, von der Eigenliebe, vom Unglauben, vom Fleische unterjocht und gebunden ist, daß er ausrufen muß: In uns ist keine Kraft; ich elender Mensch, wer wird mich erlösen vom Leibe dieses Todes? Röm 7, 24

Ist dies gleich ein schmerzhafter Weg, auf welchem uns kund wird, was in unserm Herzen ist; so ist es doch ein Weg, wodurch die Höhen und Befestigungen, die sich wider die Erkenntnis Christi erheben, ruiniert werden. Ihr lieget auf Hoffnung gefangen; aber, o Herr, du lässest aus deine Gefangenen durch das Blut deines Bundes! Euer Leben soll in den Tod, darum wird es gekreuzigt. Aber wohl, dreimal wohl dem Volk, das jauchzen
kann, des der Herr sein Gott ist, über dem der Herr als König waltet, das herauffahren und zum Tor aus- und einziehen kann, und ihr König vor ihnen her, und Jehovah vorne an. Wohl den Gefangenen, denen eine Erledigung, und den Gebundenen, denen eine Öffnung gepredigt, denen gesagt wird: Kommet heraus! und zu den Gebundenen: Gehet hervor!

Meine Armut ist nicht auszusprechen;
Meine Notdurft ist nicht klein,
Und wie mancherlei ist mein Gebrechen!
Aber, was kann sel’ger sein,
Als mein Herz, wenn’s Trost und Friede findet,
Und vom Blute Jesu wird entzündet,
Welches er aus lauter Gnad’
Mir zum Heil vergossen hat!

Andacht zum 5. Mai aus: Tägliches Manna für Pilger durch die Wüste. Schatzkästlein aus Gottfried Daniel Krummachers Predigten, Seite 127. Neu herausgegeben von J. Haarbeck, Pastor in Elberfeld, im November 1899 (Verlag der Buchhandlung des Erziehungsvereins, Neukirchen, Kreis Mörs)

zurück zum 4. Mai

weiter zum 6. Mai