2. Mose 17, 11

Und wenn Mose seine Hand emporhielt, siegte Israel; wenn er aber seine Hand niederließ, siegte Amalek.
 (2. Mose 17, 11 LUT 1912)

Da sehen wir das Geheimnis der Siege im Volke Gottes. Es ist die verborgene Abhängigkeit vom Herrn. Die Bewegungen an der Front entsprechen genau der Kraft des Gebets. Dies beides gehört zusammen wie die Schalen an einer Waage: das Streiten für den Herrn und das Stehen vor dem Herrn. Ein Christ, der keinen Gebetsdienst tut, kann keine wesentliche Aufgabe für Gottes Reich bewältigen. Wir brauchen für unser Leben im Alltag, für die Auseinandersetzung mit dem Unglauben um uns und mit dem Kleinglauben in uns die hohe Stellung des Gebets, für die der Gebetsberg des Mose ein Hinweis sein will. –

Die ganze Heilige Schrift wie überhaupt alle Erziehung Gottes an den Seinen will vor allem eine Schule des Gebets sein, – von Abels Opfer an über Abrahams und der Propheten Fürbitte bis hin zu dem freimütigen Glaubensgebet im Namen Jesu. Gott will seine Siege in der Welt durch seine Beter vollbringen! Gott will seine Beter in der Welt zu Siegern machen!

(E.-H.)

Die Front hinter der Front

In der “Brüderlichen Handreichung” der Pfarrer-Gebets-Bruderschaft schreibt Erich Schnepel:

“Der dämonische Chrakter der Gegenwart ist ein Generalangriff auf die Bruderschaft der Jünger Jesu. Niemand glaubt Zeit zu haben. Der Öffentlichkeitswille beherrscht alles. Das Programm der christlichen Veranstaltungen ist enorm. Für die verborgene Bruderschaft hinter der Front ist auch in den lebendigen christlichen Kreisen kaum Möglichkeit. Darum dieser erschütternde Leerlauf in weiten gläubigen Kreisen. Es wird viel gearbeitet und es geschieht in Wirklichkeit so wenig, weil die Situation hinter der Front krank und unecht ist. Es würde sich lohnen, viele nach außen wirkende Veranstaltungen einzustellen, um für das verborgene Bruderschaftsleben Raum zu gewinnen. Die Christenheit bekäme eine ganz neue Stoßkraft. Wir dürfen getrost viel Traditionelles, das einmal wirklich wesentlich war, zugunsten eines echten Bruderschaftslebens fallenlassen. Aus wirklicher Bruderschaft hinter der Front wird echter Einsatz in der Front geboren. Echte, verbindliche Bruderschaft kostet viel Opfer an Zeit. Doch diese Opfer an Zeit lohnen sich.

Kann ein einiges Gebet
einer gläub’gen Seelen,
wenn’s zum Herzen Gottes geht,
seinen Zweck verfehlen?
Was wird’s tun, wenn sie nun
alle vor ihn treten
und zusammen beten?

Lied: Betgemeinde, heilge dich (Christoph Karl Ludwig Reichsfreiherr von Pfeil)

> 2. Mose