Hüter, wird die Nacht der Sünden (Richter, Württ. Gesangbuch 1912 #302)

Buße.

Die Nacht ist vorgerückt, der Tag aber nahe herbeigekommen: so lasset uns ablegen die Werke der Finsternis und anlegen die Waffen des Lichtes.
(Römer 13, 12)

1) Hüter, wird die Nacht der Sünden
nicht verschwinden?
Hüter, ist die Nacht schier hin?
Wird die Finsternis der Sinnen
bald zerrinnen,
darein ich verhüllet bin?

2) Möcht‘ ich wie das Rund der Erden,
lichte werden;
Seelensonne, gehe auf!
Ich bin finster, kalt und trübe;
Jesu, Liebe,
komm, beschleunige den Lauf!

3 )Wir sind ja im neuen Bunde,
da die Stunde
der Erscheinung kommen ist;
und ich muß mich stets im Schatten
so ermatten,
weil du mir so ferne bist.

4) Wir sind ja der Nacht entnommen,
da du kommen;
aber ich bin lauter Nacht.
Darum wollst du mir, dem Deinen,
auch erscheinen,
der nach Licht und Rechte trach’t.

5) Wie kann ich des Lichtes Werke
ohne Stärke
in der Finsternis vollziehn?
Wie kann ich die Liebe üben,
Demut lieben
und der Nacht Geschäfte fliehn?

6) Ach, daß länger meine Seele
sich nicht quäle,
zünd dein Feuer in mir an;
laß mich finstres Kind der Erden
helle werden,
daß ich Gutes wirken kann!

7) Das Vernunftlicht kann das Leben
mir nicht geben;
Jesus und sein heller Schein,
Jesus muß das Herz anblicken
und erquicken,
Jesus muß die Sonne sein!

8)  Nur die Decke vor Augen
kann nicht taugen,
seine Klarheit kann nicht ein!
Wenn sein helles Licht den Seinen
soll erscheinen,
so muß rein das Auge sein.

9) Jesu! gib gesunde Augen,
die was  taugen,
rühre meine Augen an;
denn das ist die größte Plage,
wenn am Tage
man das Licht nicht sehen kann!

Liedtext: Christian Friedrich Richter (1676 – 1711)
Übertragung ins Englische: Catherine Winkworth, „O Watchman, will the Night of Sin“
Melodie: 1542, Guillaume Franc (zu Psalm 38);
1744, bei J. G. Stötzel;
„Meine Armut macht“ od. „Seele, du mußt munter werden“

Weblinks und Verweise:

Christian Friedrich Richter bei The Cyber Hymnal

Liedeintrag bei Christliche Gedichte und Lieder

Liedeintrag bei Hymnary.org

Lied Nr. 296, in: Gesangbuch für die evangelische Kirche in Württemberg, S. 190f. (Verlags-Comptoir des neuen evangelischen Gesangbuchs, Stuttgart 1873)

Lied Nr. 302, in: Gesangbuch für die evangelische Kirche in Württemberg, Schmuckausgabe, S. 319f. (Verlagskontor des evangelischen Gesangbuchs, Stuttgart 1912)

Lied Nr. 1, in: Winkworth, Catherine: Lyra Germanica – Hymns for the Sundays and chief festivals of the Christian year. Thomas N. Stanford, New York, 1856 [Digitalisat bei Hymnary.org]

Lied Nr. 384, in: Hymns of the Church Militant. Anna Warner (Editor); Robert Carter & Brothers , New York, 1858

Erstellt am 2. Juni 2021