Schwang

Genus: männlich (der Schwang)

Redewendung: im Schwang (im Schwange) sein

Bedeutung: (allgemein) verbreitet, in Mode (kommen), üblich sein

Beispiele:

Denn um diese schienen wunderliche Dinge im Schwange zu sein.
Klepper, Jochen: Der Vater, Gütersloh: Bertelsmann 1962 [1937], S. 201

Ein ähnlicher Unglaube, eine Unwissenheit, ein Irrtum und Irrwahn wie damals geht jetzt noch unter den Menschen im Schwange.
Baumann, Gottlob: Predigt am 22. Sonntag nach Trinitatis

Lebensgenuß und Luxus gingen in Schwang;
Löhe, Wilhelm: Eine protestantische Missionspredigt innerhalb der Gemeinde

Quellen:

DWDS – Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute. Eintrag: Schwang, der. Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften.

Eingestellt am 22. Oktober 2021