Zephanja (Zefanja)

Der Prophet Zephanja

Nach Zeph. 1, 1 war Zephanja, der Sohn Chusis (Kuschis) und Nachkomme Hiskias, einer der Propheten in den Tagen des Königs Josia, der von 640–609 v. Chr. über Juda regierte. Auch die Propheten Nahum, Habakuk und Jeremia waren Zeitgenossen Zephanjas.

Im Zeitraum von vier Jahren nach dem Ende von Josias Regierung wurde Jerusalem von Nebukadnezar erobert, und die heiligen Gefäße des Tempels wurden weggenommen. Damit begann die Gefangenschaft Judas.

Der Prophet Zephanja ist nicht zu verwechseln mit dem Priester Zephanja, dem zweiten Priester unter der Regierung Zedekias (Jer. 21, 1). Sein Wohnort ist nicht sicher bekannt; wahrscheinlich aber war es Jerusalem, was Zeph. 1 in den Versen 4 und 10-12 nahelegt. Die Schrift berichtet über seine Lebensumstände kaum etwas. Der Bote tritt gegenüber seiner (Gerichts-) Botschaft völlig zurück.

Der Name „Zephanja“ bedeutet nach der Kleinen Namenskonkordanz „Jah (Jehova) hat geborgen, geschützt“.

Zephanja 1

Zephanja 2

Zephanja 3

Quellen und Verweise zum Propheten Zephanja

Der Prophet Zephanja unter der Lupe (bei bibelstudium.de)

Bibel-Lexikon: Zephanja, Das Buch