Dein König kommt in niedern Hüllen (EG 14, Württ. Gesangbuch #142)

Hinweise zum Datenschutz in Bezug auf eingebettete youtube-Videos

Liedvortrag: Pastor Detlef Korsen
“Dein König kommt in niedern Hüllen”, als Wochenlied dem Sonntag Palmarum zugeordnet, aufgenommen in der Johanniskirche in Bremen-Arsten.

1) Dein König kommt in niedern Hüllen,
ihn trägt der lastbarn Es’lin Füllen,
empfang ihn froh, Jerusalem!
Trag ihm entgegen Friedenspalmen,
bestreu den Pfad mit grünen Halmen;
so ist’s dem Herren angenehm.

2) O mächt’ger Herrscher ohne Heere,
gewalt’ger Kämpfer ohne Speere,
o Friedefürst von großer Macht!
Es wollen dir der Erde Herren
den Weg zu deinem Throne sperren,
doch du gewinnst ihn ohne Schlacht.

3) Dein Reich ist nicht von dieser Erden,
doch aller Erde Reiche werden
dem, das du gründest, untertan.
Bewaffnet mit des Glaubens Worten
zieht deine Schar nach allen Orten
der Welt hinaus und macht dir Bahn.

4) Und wo du kommst herangezogen,
da ebnen sich des Meeres Wogen,
es schweigt der Sturm, von dir bedroht.
Du kommst, daß auf empörter Erde
der neue Bund gestiftet werde,
und schlägst in Fessel Sünd und Tod.

5) O Herr von großer Huld und Treue,
o komme du auch jetzt aufs neue
zu uns, die wir sind schwer verstört.
Not ist es, daß du selbst hienieden
kommst, zu erneuen deinen Frieden,
dagegen sich die Welt empört.

6) O laß dein Licht auf Erden siegen,
die Macht der Finsternis erliegen
und lösch der Zwietracht Glimmen aus,
daß wir, die Völker und die Thronen,
vereint als Brüder wieder wohnen
in deines großen Vaters Haus.

Liedtext: 1834, Friedrich Rückert (1788-1866)
Melodie: 1853, Johannes Christoph Andreas Zahn (
Andere Melodie: 1792, F.V. Buttstett “Der du das Los von meinen Tagen”

Giotto di Bondone: Einzug in Jerusalem

Aber du, Tochter Zion, freue dich sehr, und du, Tochter Jerusalem, jauchze! Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer, arm, und reitet auf einem Esel und auf einem jungen Füllen der Eselin. (Sach. 9,9 LUT)

Jauchze, du Tochter Zion! Rufe, Israel! Freue dich und sei fröhlich von ganzem Herzen, du Tochter Jerusalem! (Zeph. 3, 14 LUT)

Das geschah aber alles, auf daß erfüllt würde, was gesagt ist durch den Propheten, der da spricht: 5 “Saget der Tochter Zion: Siehe, dein König kommt zu dir sanftmütig und reitet auf einem Esel und auf einem Füllen der lastbaren Eselin.” (Matth. 21, 4.5 LUT)

Verweise:

Eingesungen: Liedvortrag mp3 von Kantor Arnd Pohlmann (externer Link)

Liedeintrag bei “Christliche Liederdatenbank”

Liedeintrag bei “Christliche Gedichte”

Liedeintrag bei evangeliums.net

Liedeintrag bei Hymnary.org

Lied Nr. 30: Kirchenbuch für Evangelisch-Lutherische Gemeinden, Publisher: United Lutheran Publication House, Philadelphia, 1877 (General Council of the Evangelical Lutheran Church in North America)

Lied Nr. 143: Gesangbuch für die evangelische Kirche in Württemberg, Schmuckausgabe, S. 148f (Verlagskontor des evangelischen Gesangbuchs, Stuttgart 1912)

Notenblatt der Melodie, einstimmig (Joh. Zahn, png, mp3, externer Link zu lieder-archiv.de)

Audiofile der Melodie (Joh. Zahn, mp3, externer Link zu lieder-archiv.de)