Evangeliumsquartett

Das Evangeliumsquartett war ein Männerchor. Aus einem Quartett erwachsen, war es in den 1960er- und später in den 1980er-Jahren innerhalb der christlichen Musikszene unter der Leitung von Johannes Haas aktiv.

1958 wurde das Evangeliumsquartett von Johannes Haas gegründet. In wechselnder Besetzung sang es in den darauf folgenden Jahren zahlreiche Lieder für Schallplatten und Rundfunksendungen des Verlags Frohe Botschaft im Lied, heute Gerth Medien, ein und wirkte bei vielen christlichen Veranstaltungen mit.

Nach langjähriger Pause wurde das Männerquartett 1980 erneut von seinem Verlag zu Studioaufnahmen gerufen, um zunächst die begehrten alten Monoaufnahmen durch Stereoversionen zu ersetzen, aber auch um neue Lieder einzuspielen. Aus dem schon zu alten Zeiten zu groß geratenen Quartett von etwa zehn Personen wurde nun ein über zwanzig Stimmen starker Chor. Mit diesem präsentierte Johannes Haas 1980 und 1983 zwei Langspielplatten mit geistlichen Männerchorwerken und -liedern.

Quelle: Wikipedia (DE)

Lieder:

Ach, mein Herr Jesu, wenn ich Dich nicht hätte