Wenn Friede mit Gott meine Seele durchdringt

Hinweise zum Datenschutz in Bezug auf eingebettete youtube-Videos

1) Wenn Friede mit Gott meine Seele durchdringt,
ob Stürme auch drohen von fern,
mein Herze im Glauben doch allezeit singt:
“Mir ist wohl, mir ist wohl in dem Herrn”.

Refrain (1.-4.)
Mir ist wohl (mir ist wohl) in dem Herrn (in dem Herrn)!
Mir ist wohl, mir ist wohl in dem Herrn!

2) Wenn Satan mir nachstellt und bange mir macht,
so leuchtet dies Wort mir als Stern:
Mein Jesus hat alles für mich schon vollbracht;
ich bin rein durch das Blut meines Herrn.

3) Die Last meiner Sünde trug Jesus, das Lamm,
und warf sie weit weg in die Fern’;
er starb ja für mich auch am blutigen Stamm:
Meine Seele lobpreise den Herrn.

4) Nun leb ich in Christo für Christum allein,
sein Wort ist mein leitender Stern.
In ihm hab ich Fried’ und Erlösung von Pein,
meine Seele ist selig im Herrn.

Liedtext: 1873, Horatio Gates Spafford (1828-1888)
When peace like a river/It is well with my Soul
Deutsche Übersetzung: 1880, Theodor Kübler (1832-1905)
Melodie: 1876, Philipp Paul Bliss

Verweise:

Geschichte des LiedesIt is well with my Soul” von Horatio Spafford in der deutschen Wikipedia

Originalmanuskript des Liedes (externer link zu spaffordhymn.com)

Liedeintrag und Notensatz (pdf, externer Link zu Hymntime.com)

Notensatz, 4stimmig (pdf, externer Link zu liederindex.de)

Audiofile der Melodie   (externer Link zu liederindex.de)

Audiofiles der Einzelstimmen: SopranAltTenorBass