Bibelverse zum Thema „Beschwörer“

…daß nicht jemand unter dir gefunden werde, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen lasse, oder ein Weissager oder Tagewähler oder der auf Vogelgeschrei achte oder ein Zauberer 11 oder Beschwörer* oder Wahrsager oder Zeichendeuter oder der die Toten frage. (5. Mose 18, 10.11)

* Wortbedeutung, vom Hebräischen abgeleitet: einer, der eine Verbindung hat, ein Verbundener (ein Mensch mit medialem Kontakt, nämlich mit den Mächten des Reichs der Finsternis). Ein Beschwörer nimmt also den Dienst widergöttlicher, dunkler Mächte in Anspruch.

Alsdann kamen die Schriftgelehrten, die Beschwörer*, die Chaldäer und die Wahrsager herbei, und ich trug ihnen den Traum vor, aber sie taten mir seine Deutung nicht kund. (Daniel 4,  7 – Elberfelder 1871)

* Wie äußerst alt der Aberglaube in Asien ist, sieht man auch aus den mannigfachen Strafgesetzen, welche in der mosaischen Strafgesetzgebung gegen die Beschwörer vorkommen. Aus diesen ist zu entnehmen, daß es verschiedene Gattungen von Beschwörungen und Beschwörern gab, und daß derartiger Aberglaube bei dieser Völkerschaft in ein gewisses System gebracht war.

Aber es wird dir solches beides kommen plötzlich auf einen Tag, daß du Witwe und ohne Kinder seist; ja, vollkommen wird es über dich kommen um der Menge willen deiner Zauberer und um deiner Beschwörer willen, deren ein großer Haufe bei dir ist. (Jes. 47, 9)

Ihr Wüten ist gleichwie das Wüten einer Schlange, wie die taube Otter, die ihr Ohr zustopft, daß sie nicht höre die Stimme des Zauberers, des Beschwörers*, der wohl beschwören kann. (Psalm 58, 5.6)

* Die Kunst der Schlangenbeschwörung ist in Ägypten seit den ältesten Zeiten bis auf die neuesten herab sehr gewöhnlich gewesen. Noch jetzt befinden sich die Beschwörer (Psyllen) im Besitz eines geheimen Zaubers, wie Reisebeschreiber berichten, der sie in den Stand versetzt, die merkwürdigsten Erfolge hervorzubringen: Sie gehen mit den giftigsten Schlangen um, ohne daß dieselben ihnen schaden; sie können die Haje, eine Schlangenart, in einen Stock verwandeln, und sie zwingen, daß sie sich tot stellt. Wenn sie diese Wirkung hervorbringen wollen, so speien sie ihr in die Kehle, zwingen sie, dieselbe zu verschließen, und legen sie auf die Erde nieder. Alsdann, gleichsam um ihr den letzten Befehl zu geben, legen sie ihr die Hand auf den Kopf, und sogleich wird die Schlange steif und unbeweglich und fällt in eine Art Erstarrung. Sie wecken sie dann auf, wenn sie wollen, indem sie sie beim Schwanz ergreifen und sie stark zwischen den Händen rollen.

Es unterwanden sich aber etliche der umherziehenden Juden, die da Beschwörer (griech. exorkistés, engl. a caster out of evil spirits) waren, den Namen des HERRN Jesus zu nennen über die da böse Geister hatten, und sprachen: Wir beschwören euch bei dem Jesus, den Paulus predigt. Es waren aber sieben Söhne eines Juden Skevas, des Hohenpriesters, die solches taten. (Apg. 19, 13.14)

Quellen und Weiterführendes:

Fr. Gustav Lisco, Martin Luther: Die Bibel oder die ganze Heilige Schrift: Das alte Testament

Vorträge zur Information und Unterstützung

Charles Haddon Spurgeon: Der Streit des Christen mit dem Satan

Siehe auch Stichwörter Channeling, Schamanismus