Galater 5, 22

Die Frucht aber des Geistes ist Liebe, Freude, Friede, Geduld, Freundlichkeit, Gütigkeit, Glaube, Sanftmut, Keuschheit.

Du bist ein

Königskind

und sitzest hier am Weg und bettelst bei den vorübergehenden Menschen um

ein bißchen Ehre, ein bißchen Rücksicht, ein bißchen Teilnahme

und bist verstimmt und empfindlich, wenn man dir das nicht gibt. Besinne dich doch, wer du bist! Besinne dich doch, was Jesus für dich getan und erworben hat, und gehe in seinem Namen zu deinem Vater und nimm von seinem Reichtum und streue mit offenen Händen aus:

Liebe, Freude, Friede, Geduld, Freundlichkeit, Gütigkeit, Glaube, Sanftmut, Keuschheit.

O Königskind!

O Königskind, besinne dich
Auf das, was Jesus für dich tat;
besinne dich auf das, was Er
Am Kreuze dir erworben hat!
Dein Wesen und dein Angesicht
Soll doch das heil’ge Siegel tragen,
Daß du sein Eigen und dich nichts
Darf darin anzutasten wagen.

O Königskind, und doch wie arm
Erscheinst du vor der armen Welt,
Wenn du um ihre Gunst dich mühst,
Wenn dir ihr Wesen noch gefällt;
Wenn du auf Menschenmeinung baust,
Dich sehnst nach armer Menschen Gnade,
Empfindlich schwankend ohne Kraft,
Dahingehst auf verschlung’nem Pfade.

O Königskind, beflecke nicht
Dein in dem Blut gewasch’nes Kleid;
Zieh nicht den Namen in den Staub,
Der deines Lebens Herrlichkeit!
Bedenke doch, der Heil’ge Geist
Will dich erfüllen bis zum Rande,
Will dir verklären Christi Kreuz
Und sprengen alle deine Bande.

O Königskind, tu dich Ihm auf!
Er tauft dich wohl in Christi Tod,
Doch heilt Er auch dein ganzes Herz
Von deiner Selbstsucht tiefer Not;
Mit ihm gekreuzigt sollst du auch
Die ganze Lebensfülle haben,
Den königlichen Geist des Herrn
mit seinen Früchten, seinen Gaben.

O Königskind, gib dich Ihm hin,
Gehorsam folge seinem Zug;
Bei Ihm ist Licht und Macht und Heil
Und Überwinderskraft genug.
Gib dich Ihm hin, dein Leben soll
Für dich und andre hier auf Erden
Dann unaussprechlich reich und tief
Und sieghaft überfließend werden.

(H. v. R.)

Wenn du das Wort “Ich bin berufen” recht auffassen würdest, so würde Majestät, Königsart und Königssinn auf deiner Stirne leuchten.

(Bezzel)