Freue Dich Welt, dein König naht (Rauschenbusch)

1) Freue dich, Welt, dein König naht.
Mach deine Tore weit.
An Gnaden reich und hehr an Tat,
der Herr der Herrlichkeit,
der Herr der Herrlichkeit,
der Herr, der Herr, der Herrlichkeit.

2) Freue dich, Welt, dein König naht.
Nun rausche froh dein Sang!
Von Feld und Flur, von Berg und Meer
erschall’ der Jubelklang!
Erschall’ der Jubelklang,
erschall’, erschall’ der Jubelklang!

3) Tag brich herein! Der Herr gebeut!
Vorbei der Menschheit Nacht:
Sein Zepter ist Gerechtigkeit,
und Lieb’ ist seine Macht!
Und Lieb’ ist seine Macht!
Und Lieb’, und Lieb’ ist seine Macht!

Liedtext: Isaac Watts (1674-1748)
Übertragung ins Deutsche: 1897, Walter Rauschenbusch
Melodie: 1836, Lowell Mason (1792-1872)
Georg Friedrich Händel (1685-1759)

Quellen und Verweise:

Isaac Watts: The Psalms of Da­vid, 1719. The Mes­si­ah’s com­ing and king­dom.

Liedeintrag bei Hymnary.org

Lied# 255, aus: Evangeliums-Lieder 1 und 2 (Gospel Hymns), The Biglow & Main Company (publisher), Chicago 1897

Liedeintrag bei Hymntime.com

Notensatz, 4stimmig mit englischem Text (pdf, externer Link zu Hymntime.com)

Audiodatei der Melodie (midi, externer Link zu Hymntime.com)

Übertragung ins Deutsche: “Freue Dich, Welt” (Johannes Haas, 1978)
Englischer und Deutscher Text als pdf bei sermon-online.de

Bildnachweis: Scan by NYPL, Public domain, via Wikimedia Commons