Bibelverse zum Thema: Jesu Zeichen und Wunder

Warum tat Jesus Zeichen und Wunder?

I. Zur Offenbarung von Gottes Herrlichkeit und Seiner Person

Hochzeit zu Kana (Johannes 2, 11)

Das ist das erste Zeichen, das Jesus tat, geschehen zu Kana in Galiläa, und offenbarte seine Herrlichkeit. Uns seine Jünger glaubten an ihn.

Heilung eines Blindgeborenen (Johannes 9, 2.3)

Und seine Jünger fragten ihn und sprachen: Meister, wer hat gesündigt, dieser oder seine Eltern, daß er ist blind geboren? Jesus antwortete: Es hat weder dieser gesündigt noch seine Eltern, sondern daß die Werke Gottes offenbar würden an ihm.

Heilung von zehn Aussätzigen (Lukas 17, 15.16)

Einer aber unter ihnen, da er sah, daß er geheilt war, kehrte um und pries Gott mit lauter Stimme und fiel auf sein Angesicht zu seinen Füßen und dankte ihm.

Fischzug und Jesu Auferstehung (Johannes 21, 1-11)

Da spricht der Jünger, welchen Jesus liebhatte, zu Petrus: Es ist der HERR!   (V. 7)