Johannes Pflaum (* 1964)

Johannes Pflaum (* 1964 in Calw) ist ein deutsch-schweizerischer evangelikaler Theologe, Dozent und Autor.

Leben und Wirken

Pflaum absolvierte nach dem Schulabschluss 1981 eine Ausbildung zum Verlagskaufmann und von 1983 bis 1988 ein Studium am Theologischen Seminar der Liebenzeller Mission. Danach diente er bis 1993 als Gemeinschaftspastor im Liebenzeller Gemeinschaftsverband, bevor er in eine Freie Evangelische Gemeinde in der Schweiz berufen wurde. Zwei Jahre lang war er Mitarbeiter des „Missionswerks Arche“ in Ebnat-Kappel, Kanton St. Gallen.

Seit 2000 ist Pflaum als Referent des „Bibel-Lehr-Dienstes“ im In- und Ausland tätig. Am „Europäischen Bibel Trainings Centrum“ (EBTC) in Zürich ist er Dozent für Homiletik, Hermeneutik, Praktische Theologie und Bibelkunde [1]. Er ist 1. Vorsitzender des „Maleachi-Kreises e.V.“ [2], gehört zum Vorstand des „Bibelbundes Schweiz“ [3] und dient als Ältester in der Gemeinde „Christliche Versammlung Sennwald“.

Johannes Pflaum ist ein Sohn des bekannten Theologen und Autors Lienhard Pflaum (1927-2018) und verheiratet mit Dagmar. Das Paar hat fünf Kinder und wohnt in Neu St. Johann (Nesslau), Kanton St. Gallen [4].

Veröffentlichungen

als Mitautor
Beiträge

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Lehrer. In: EBTC, Europäisches Bibel Trainings Centrum. Abgerufen am 1. Oktober 2020 (deutsch)
  2. Vorstand des Maleachi-Kreises e. V., maleachi-kreis.de, abgerufen am 1. Dezember 2019.
  3. Leitungsteam des Bibelbundes Schweiz, bibelbund.ch, abgerufen am 10. Oktober 2016.
  4. Pflaum: Kurzvita
Quelle: Seite „Johannes Pflaum“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 29. Januar 2021, 10:10 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Johannes_Pflaum&oldid=208197988 (Abgerufen: 4. Juni 2021, 13:42 UTC)

Eingestellt am 4. Juni 2021 * Letzte Überarbeitung am 28. November 2021